SN-Military Aviation

Wittmund 04.04.2017

Hier ein kleiner Bericht vom 04.04.2017, es war absolut perfektes Licht und auch einiges los am Platz. Es ging morgens um kurz nach 8:00 Uhr mit der ersten Runde los, geflogen wurde auch an diesem Tag 2 Runden. Als ich um halb acht am Platz ankam lag dieser noch völlig im Nebel, doch pünktlich als es los ging löste dieser ziemlich schnell in Luft auf.

A-4N Skyhawk C-FGZE machte den Anfang, hier ein Close Up.



Als zweites kam dann Skyhawk C-FGZT, die jüngste im Bunde der Skyhawks. Hier kurz vor dem Start.



Start der Skyhawk C-FGZT mit morgen Sonne.



Eurofighter 30+85 QRA beim Start am Morgen mit Nachbrenner.



Eurofighter 30+85 QRA  nochmal etwas weiter, absolut beeindruckender Start.



Die zweite QRA Maschine war 30+78, auch diese startete mit Nachbrenner.



Und nochmal etwas weiter.



Auf der LCC standen dann noch die 30+90 "Rot-Grauer-Baron" und die 30+75. Hier die 30+90 auf dem weg zur Startbahn.



Eurofighter 30+90 und 30+75 auf der Starbahn kurz vor dem Start.



A-4N Skyhawk C-FGZO beim Start.



Nach ca. 1,5 Std kam dann die QRA zusammen mit der C-FGZT in einer 3-Ship über den Platz zurück.



Eurofighter 30+78 QRA und dahinter die 30+85 QRA im Endanflug.



Eurofighter 30+85 QRA  kurz vor dem Aufsetzen.



A-4N Skyhawk C-FGZT nach der ersten Runde.



A-4N Skyhawk C-FGZE im Landeanflug.



Hier nochmal etwas weiter, kurz vor dem Aufsetzen.



Eurofighter 30+75 beim Landeanflug.



Die 30+75 etwas weiter, kurz vorm Aufsetzen.



Eurofighter 30+90 kam dann auch wieder zurück.



Dann war erstmal Pause mit dem lokalen Flugbetrieb, allerdings lief zur selben Zeit die zweite Woche vom Frisian Flag in Leeuwarden. Natürlich wurde auch der deutsche Luftraum genuzt und so gab es dann noch diese schöne Formation zu sehen. Sie bestand aus zwei Eurofighter vom Taktischen Luftwaffen Geschwader 31 Boelcke aus Nörvenich und einer Dassault Falcon. Leider ist die Bild Qualität nicht so gut, da die Maschinen etwas höher flogen.



Die zweite Runde begann um kurz nach Mittag, angefangen hat die QRA. Hier die 30+85 beim Aufrollen und einen ganz netten Gruß an den Piloten zurück.



Nach der QRA, gingen die 30+90 und die 30+75 raus. Hier stellvertretend die 30+90 beim Aufrollen und ebenfalls einen ganz netten Gruß zurück an den Piloten.



A-4N Skyhawk C-FGZS ging auch mit an den Start.



Rückkehr der QRA zusammen mit den beiden Skyhawks C-FGZT und C-FGZO



Eurofighter 30+85 QRA beim Landeanflug.



A-4N Skyhawk C-FGZT im Endanflug.



Gefolgt von der Skyhawk C-FGZO.



Eurofighter 30+90 kurz nach dem Aufsetzen.



Zu guter letzt kam dann die Skyhawk C-FGZS  wieder zurück.



Damit ging wieder ein absolut erfogreicher Tag in Wittmund zu ende, ich grüße auf diesem wege die drei Spotter aus dem südlicheren bereich der Republik. Es war sehr nett. Bis dahin euer Sven Neumann.