SN-Military Aviation

Wittmund 09.08.2016

Am  09.08.2016 habe ich mich wieder auf den weg nach Wittmund zum Fliegerhorst gemacht. Geflogen wurde an diesem Tag wieder in 2 Runden mit je 6 Eurofighter und 2 Skyhawks, als Gast kam morgens als erstes ein Tornado vom TaktLwG. 33 aus Büchel. Besonderes Highlight war das der Sonderfolierte Eurofighter 30+90 geflogen ist. Dieser Eurofighter wurde anlässlich der Indienststellung des TaktLwG. 71 Richthofen foliert.

Tornado 44+70 TaktLwG. 33 bei der landung bei noch mießen Wetter am Morgen.



Hier nochmal etwas weiter beim Ausrollen, gut zu erkennen die zugeschaltete Schubumkehr.



Eurofighter 30+47 QRA beim Start zur ersten Mission



Eurofighter 31+08 QRA kam als zweite.



A-4N Skyhawk C-FGZO mit dem Richthofen "R" am Leitwerk beim Start



A-4N Skyhawk C-FGZO nochmal etwas weiter



A-4N Skyhawk C-FGZE machte sich dann auch auf den Weg zur ersten Mission.



Eurofighter 30+47 QRA beim Ausrollen.



Eurofighter 31+08 QRA bei der Landung.



A-4N Skyhawk C-FGZO beim Ausrollen.



Eurofighter 30+75 mit 60 Jahre Luftwaffe Batch am Leitwerk beim Start.



Eurofighter 30+90 Special Paint  Richthofen beim Start.



Eurofighter 30+90 etwas weiter, gut zu erkennen das rote "R" auf der Luftbremse.



Eurofighter 30+89 beim Start.



Eurofighter 31+12 die vierte im Bunde, beim Start.



Eurofighter 30+75 bei ihrer Rückkehr.



Eurofighter 30+90 back at Wittmund.



Eurofighter 31+12 beim Ausrollen.



Eurofighter 30+90 beim zurück Rollen zum Shelter und einmal die andere Seite der Maschine.



Um 15 Uhr begann an diesem Tag die 2te Runde. Den Anfang machte Eurofighter 30+47 QRA.



Eurofighter 31+08 QRA beim Start mit Sonne.



Hier nochmal die 31+08 etwas weiter.



Eurofighter 30+75 beim zur zweiten Mission.



Start Eurofighter 30+90 am Nachmittag.



Tornado 44+70 vom TaktLwG. 33 aus Büchel machte sich auch wieder auf den Heimweg, hier beim Rollen zur Startbahn.



Kurz bevor die 44+70 an den Start ging, kam Tornado 44+58 ebenfalls aus Büchel zu einem Low Approach vorbei.



Tornado 44+70 beim Start.



Eurofighter 30+75 nach einem Touch and Go.



Eurofighter 30+90 machte ebenfalls mehrere Überflüge und Touch and Go´s



Eurofighter 31+12 beim Low Approach.



Das war es dann auch schon wieder, es war ein wirklich erfolgreicher Tag. Auf diesem wege möchte ich noch ein großes Lob an die Designer für Folierung aussprechen. Natürlich auch noch einen Gruß an die netten  Spotter-Kollegen und das Geschwader.