SN-Military Aviation

Wittmund 10.05.2016

Am 10.05.2016 war ich wieder einmal am Platz, um einige Aufnahmen zu machen. Es war auch einiges los, insgesamt gingen 6 Eurofighter raus, dann waren noch drei Tornados zu einem Überflug bzw. Touch and Go da und die Marine kam noch mit einem Lynx vorbei.
Start war um kurz nach 8.00 Uhr.
An dieser stelle an alle Piloten ein schönen Gruß.

Eurofighter 30+58 auf dem Weg zur Startbahn nach dem Last Chance Check.



Eurofighter 30+58 beim Aufrollen, auf diesem wege nochmal einen Gruß an den coolen Piloten zurück.



Eurofighter 30+58 Close Up



Eurofighter 30+58 beim dritten Gruß des Piloten.



Start der 30+58 zur ersten Mission.



Eurofighter 30+89 QRA beim Aufrollen zum Start.



Eurofighter 30+89 QRA und 31+08 QRA kurz vor dem Start.



Dann ging es los, start der 30+89 mit Nachbrenner.



Eurofighter 31+08 QRA beim zünden des Nachbrenners



Hier die 31+08 QRA mit vollem Nachbrenner



Nochmal etwas weiter beim abheben, schön zu erkennen das Hitzeflimmern der Nachbrenner



Eurofighter 30+90 beim Aufrollen zum Start



Eurofighter 30+86 auf dem Weg zum Last Chance Check



Nach dem LCC ging es dann zur Startbahn.



Eurofighter 30+86 beim Start zur Mission.



Eurofighter 30+80 beim ersten Low Approach über der Startbahn



Eurofighter 30+80 etwas weiter.



Eurofighter 30+80 schön tief und beim einziehen des Fahrwerks



So sah dann der zweite Low Approach der 30+80 aus, deutlich weiter links neben der Bahn.



Eurofighter 30+80 im Landeanflug



Eurofighter 30+90 beim Low Approach



Landeanflug der 30+90 bei bestem Licht



Eurofighter 30+90 kurz vor dem Aufsetzen



Eurofighter 31+08 QRA beim Landen



Eurofighter 31+08 kurz vorm Aufsetzen



Eurofighter 30+89 QRA im Anflug



Kurz vor Mittag kamen dann zwei Jageler Tornados zu einem Low Approach, 46+50 und die 46+55



Kurz darauf machte ein Tonado 45+66 aus Büchel noch ein Touch and Go, hier im Anflug



Tornado 45+66 nochmal etwas weiter, kurz vor dem Aufsetzen.



Und zu guter letzt der Sea Lynx 83+18 vom MFG 5 aus Nordholz beim Überflug