SN-Military Aviation

Wittmund 14.06.2016

Am 14.06.2016 ging es von morgens bis mittags nach Wittmund zum Platz. Das Wetter war morgens noch etwas grau und diesig, das legte sich aber so gegen 9 Uhr etwa. Die erste Runde bestand aus 4 Eurofighter und 2 A-4N Skyhawks. Die mittags Runde wurde dann ebenfalls mit 4 Eurofighter und 1 A-4N Skyhawk geflogen.

Eurofighter 30+89 beim Start, inzwischen haben die meisten Eurofighter in Wittmund das Wappen auf dem Leitwerk. Ab 1. Juli sind sie wieder offiziell das Taktische Luftwaffen Geschwader 71 Richthofen.




Eurofighter 31+10 direkt hinter her.



Eurofighter 30+80 QRA zur ersten Mission.



A-4N Skyhawk C-FGZE und C-FGZI machten einen Paarstart.



Die beiden Skyhawks nochmal etwas weiter.



Eurofighter 30+80 QRA  beim Ausrollen



Eurofighter 30+86 QRA  kam als zweite zurück



Eurofighter 31+10 bei der Landung



Nach einem sehr ergibigen Regenguss kam dann die A-4N Skyhawk C-FGZI rein.



Eurofighter 30+80 QRA beim Start am mittag.



Die 30+80 nochmal etwas weiter, beim einziehen des Fahrwerks



Eurofighter 30+86 QRA kam als zweite Maschine



Eurofighter 31+10 beim Start zur zweiten Runde.



Eurofighter 31+10 etwas weiter.



Eurofighter 30+89 beim Start



A-4N skyhawk C-FGZO beim Start



A-4N Skyhawk C-FGZO von hinten



Eurofighter 30+80 beim Ausrollen



Eurofighter 30+86 QRA



Eurofighter 30+89 beim Ausrollen.



Landung der A-4N Skyhawk C-FGZO