SN-Military Aviation

Wittmund 19.04.2016

Am 19.04.2016 ging es wieder nach Wittmund, das Wetter war ein Sonne/Wolken Mix aber noch recht annehmbar.
Die 1.Runde startete um kurz nach 10:00 Uhr.

Eurofighter 30+80 machte den Anfang.



Hier nochmal etwas weiter mit eingezogenem Fahrwerk.



A-4N Skyhawk C-FGZO ging kurz danach raus.



Start der A-4N Skyhawk C-FGZI zur ersten Mission.



Eurofighter 31+36 auf dem Weg zum Start, Gruß an den freundlichen Piloten zurück.



Start der QRA mit Nachbrenner, hier die 31+08



Eurofighter 31+08 etwas weiter.



Und noch einmal von hinten.



Eurofighter 30+47 QRA kam direkt hinter her, ebenfalls mit Nachbrenner.



Eurofighter 30+47 etwas weiter, mit ordentlich Nachbrenner (The Sound of Freedom)



Eurofighter 31+36 beim Start zur ersten Mission.



Direkt danach kam die 31+38.



Eurofighter 31+30 wurde in die Wartungshalle geschleppt.



Eurofighter 30+80 machte einige Anflüge, hier beim ersten etwas höheren Überflug.



Eurofighter 30+80 beim Low Approach.



Und etwas weiter beim einziehen des Fahrwerks.



Eurofighter 30+80 beim Landeanflug.



A-4N Skyhawk C-FGZO beim Landeanflug



Etwas weiter, kurz vor dem Aufsetzen.



Eurofighter 31+08 QRA bei ihrer Rückkehr nach ca. 1,5 Std.



Direkt im Anschluss kam auch die 30+47 wieder zurück.



Eurofighter 31+36 kam dann auch nach ihrer Mission wieder rein.



Die 31+38 kam direkt danach auch zur Landung.



Hier nochmal die 31+38 kurz vor dem Aufsetzen.



A-4N Skyhawk C-FGZI kam als letzte Maschine rein.



Gegen kurz vor mittag machte sich dann noch der Eurofighter 30+05 auf den Weg nach Leeuwarden. Hier beim Aufrollen auf die Bahn.



Die 30+05 kurz vor dem Start.