SN-Military Aviation

Wittmund 30.08.2016

Am 30.08.216 war ich mal wieder am Platz, um bei besten Wetter ein paar Fotos zu machen. Geflogen wurde wieder in zwei Runden je eine Vormittags und eine Nachmittags mit je 4 Eurofighter und 1 A-4N Skyhawk. Der Sonderfolierte Eurofighter mit der Kennung 30+90 flog auch mit.

Den Anfang machte die A-4N Skyhawk C-FGZH, hier beim Start.



Tornado 45+61 vom Taktischen Luftwaffen Geschwader 51 "I" aus Jagel kam zu einem Low Approach vorbei.



A-4N Skyhawk nach der Landung, beim Ausrollen.



Eurofighter 30+90 TaktLwG 71 Richthofen auf dem Weg zur Last Chance, auf linken Seite trägt die Maschine eine AIM9 Sidewinder.



Hier nochmal schön von der Seite.



Start der QRA mit Nachbrenner, als erstes kam Eurofighter 30+86



Die 30+86 ging sehr tief raus, hier nochmal etwas weiter.



Eurofighter 30+86 QRA Full Speed



Eurofighter 31+12 QRA  ging etwas höher raus.



Hier die 31+12 direkt von der Seite.



Eurofighter 31+12 QRA von hinten mit Nachbrenner.



Eurofighter 31+02 TaktLwG. 71 "R" beim Start.



Eurofighter 30+90 ging als vierte Maschine raus, hier sehr gut nochmal die Sidewinder zu sehen.



Eurofighter 30+90 etwas weiter.



Nachdem Start der Richthofener, kam dann ein Eurofighter aus Neuburg. Hier beim Break.



Eurofighter 30+14 machte noch einen Touch and Go.



Eurofighter 30+14 beim Ausrollen.



Dann kamen auch die Wittmunder zurück, als erstes Eurofighter 31+02 beim Ausrollen.



Eurofighter 30+90 kam als zweites rein.



Kurz vor Mittag war die A-4N Skyhawk C-FGZH nochmal raus, sie machte einige Anflüge und T&G. Hier bei einem Low Approach.



Zur zweiten Runde, habe ich dann auch meine Position geändert und mich an die 26 gestellt. Eurofighter 30+90 auf der LCC.



Eurofighter 30+86 und 31+12 QRA kurz vor dem Start.



Hier macht sich die 30+90 auf dem Weg zur SLB 26.



Eurofighter 30+90 beim Start zur zweiten Mission.



A-4N Skyhawk C-FGZH beim Aufrollen auf die 26, Face to Face.



A-4N Skyhawk C-FGZH kurz vor dem Start.



Zwischen durch kam dann noch ein Lynx 83+22 aus Nordholz zu einem Low Approach.



Ich habe danach ein weiteres mal meine Position verändert. Kurz darauf ging dann Eurofighter 30+87 an den Start, hier beim Aufrollen.



Und die 30+87 beim Start, auch der Eurofighter räuchert etwas.



Eurofighter 30+90 machte noch einen T&G bevor es dann in den Feierabend ging. Hier im Final ohne Sonne.



Dann kam auch die QRA  zurück, als erstes Eurofighter 30+86.



Eurofighter 31+12 QRA brachte dann die Sonne wieder mit.



Eurofighter 30+90 kam direkt hinter her, dieses mal mit Sonne.



Hier nochmal die 30+90 etwas weiter und mit Sonne von vorne.



Damit bin ich dann auch schon wieder fertig, es war wie ich finde ein sehr guter Tag. Ich hoffe das Sie wieder gefallen gefunden haben beim anschauen der Bilder und würde mich natürlich freuen wenn man sich mal auf einem Spotterday, Tag der offenen Tür oder einfach so am Zaun sieht. Auf diesem wege grüße ich alle Spotter die an dem Tag am Platz waren. Bis zum nächsten mal euer Sven Neumann.