Loading...

Wittmund 14.06.2016


Am 14.06.2016 ging es von morgens bis mittags nach Wittmund zum Platz. Das Wetter war morgens noch etwas grau und diesig, das legte sich aber so gegen 9 Uhr etwa. Die erste Runde bestand aus 4 Eurofighter und 2 A-4N Skyhawks. Die mittags Runde wurde dann ebenfalls mit 4 Eurofighter und 1 A-4N Skyhawk geflogen.

Eurofighter 30+89 beim Start, inzwischen haben die meisten Eurofighter in Wittmund das Wappen auf dem Leitwerk. Ab 1. Juli sind sie wieder offiziell das Taktische Luftwaffen Geschwader 71 Richthofen.




Eurofighter 31+10 direkt hinter her.



Eurofighter 30+80 QRA zur ersten Mission.



A-4N Skyhawk C-FGZE und C-FGZI machten einen Paarstart.



Die beiden Skyhawks nochmal etwas weiter.



Eurofighter 30+80 QRA  beim Ausrollen



Eurofighter 30+86 QRA  kam als zweite zurück



Eurofighter 31+10 bei der Landung



Nach einem sehr ergibigen Regenguss kam dann die A-4N Skyhawk C-FGZI rein.



Eurofighter 30+80 QRA beim Start am mittag.



Die 30+80 nochmal etwas weiter, beim einziehen des Fahrwerks



Eurofighter 30+86 QRA kam als zweite Maschine



Eurofighter 31+10 beim Start zur zweiten Runde.



Eurofighter 31+10 etwas weiter.



Eurofighter 30+89 beim Start



A-4N skyhawk C-FGZO beim Start



A-4N Skyhawk C-FGZO von hinten



Eurofighter 30+80 beim Ausrollen



Eurofighter 30+86 QRA



Eurofighter 30+89 beim Ausrollen.



Landung der A-4N Skyhawk C-FGZO